Unser Ziel: Möglichst schnell und möglichst viele Bürger im Stadt-/Landkreis Rosenheim zu versorgen

Dazu brauchen wir Menschen wie DICH! Menschen, die bereit sind, etwas ihrer Zeit zu opfern, um ehrenamtlich und unentgeltlich Behelfsmasken nach Anleitung zu produzieren.

Geeignete Behelfsmasken können als Kleidungsstücke dazu beitragen, die Geschwindigkeit des Atemstroms oder Tröpfchenauswurfs z.B. beim Husten zu reduzieren und das Bewusstsein für "social distancing" sowie gesundheitsbezogen achtsamen Umgang mit sich und anderen sichtbar zu unterstützen. Auf diese Weise können sie bzw. ihre Träger einen Beitrag zur Reduzierung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 leisten

Hinweise für Anwender zur Handhabung der Behelfsmasken

Den besten Schutz vor einer potentiellen Virusübertragung bietet nach wie vor das konsequente Distanzieren von anderen, potentiell virustragenden Personen. Dennoch kann die physische Barriere, die das richtige Tragen einer Behelfsmaske darstellt, eine gewisse Schutzfunktion vor größeren Tröpfchen und Mund-/Nasen-Schleimhautkontakt mit kontaminierten Händen bieten.

Ansprechpartner für Materialspenden

Du kannst/willst uns mit Sachspenden unterstützen? Melde Dich bitte bei den aufgeführten Ansprechpartnern/Abgabestellen zwecks Absprache kontakloser Übergabe.

Disclaimer:
Bei den Behelfsmasken handelt es sich weder um ein Medizinprodukt, noch um persönliche Schutzausrüstung. Träger der beschriebenen Behelfsmasken können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von SARS-CoV-2 schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde.